Die Ex vero Linie

Weine die ihren Boden, die Lage, das Potential der Südsteiermark repräsentieren und mit Langlebigkeit punkten.
Bei diesen Weinen bringe ich die Feinheit des Terroirs voll und ganz zum Ausdruck. Weine mit feiner Säurestruktur, tiefer Frucht, aufgebaut auf Sekundäraromen und einer gesunden Gerbstoffstruktur. In der Jugend verhaltener. Sie lieben es belüftet zu werden, sind tolle Speisebegleiter und möchten warm getrunken werden.

Ex vero Legoth:
Gemischter Satz aus sechs Sorten. Gewachsen auf sandigem Boden. Er ist einer unserer leichteren Weine. Spielerische Art, feiner Wein.

Morillon:
Produktblatt (PDF 204KB)

Sauvignon blanc:
Produktblatt (PDF 205KB)

Ex vero I:
Die Trauben für diesen Wein wachsen auf den flacheren Zonen unseres Weinberges. Der Boden ist dort lehmiger und dadurch auch wüchsiger.
Die Nase und das Mundgefühl sind von weicher und samtiger Natur. Die Fruchtausprägung ist saftig und der Wein von seiner Struktur einfacher.
Produktblatt (PDF 205KB)

Ex vero II:
Steiniger Untergrund gemischt mit dem lehmigeren Oberboden. Wir haben bei diesem Wein schon deutlich mehr Länge am Gaumen.
Der Wein zieht in der Länge nach hinten. Dazwischen hat viel Charakter Platz. Die Aromen gehen in eine tiefe Frucht, verbunden mit Aromen von Kräutern.
Produktblatt (PDF 206KB)

Ex vero III:
Diese Reben wachsen auf unseren kargsten, sehr steilen nach Süden ausgerichteten Kessellagen, wo nur wenig aktiver Oberboden vorhanden ist.
Kostbarer Wein mit einer Fülle von verschiedensten Aromen. Dieser Wein mit seinen Aromen geht für mich am ehesten ins Ätherische.
Es ist die Essenz, die spricht.
Produktblatt (PDF 205KB)

Ex vero Süss:
Eine Trockenbeerenauslese, Jahrgang 2005. Süßweine werden bei uns dann gekeltert, wenn es das Vegetationsjahr so will. Sehr eigenständiger Wein, in der Farbe von Bernstein, mit gesunder Säurestruktur und einer guten Harmonie. Eine Verführung.